Die Geschäftsstelle der enwag in der Hermannsteinerstraße 1 in Wetzlar. Hauptanlaufpunkt ist hier unser Servicecenter für Fragen, Angebote und Beratungen.

So gut kann ein Stromtarif sein

(vom 24.03.2021)

Förderplattform der enwag wächst stetig – bei Abschluss eines Stromtarifs gleichzeitig Gutes für die Menschen in der Region tun – Machbar-Punkte sichern und an Herzensprojekt(e) verteilen.

Mit der Machbarschaft, der online Förderplattform der energie- und wassergesellschaft mbh (enwag), unterstützt der lokale Energiedienstleister bereits eine Vielzahl von Vereinen und Institutionen aus der Region und bezieht Kunden aktiv in die Verteilung seiner Spenden mit ein.

Durch die derzeitige Aktion des heimatverbundenen Energieversorgers stellt die enwag einmal mehr ihr vielfältiges Engagement für unsere Region unter Beweis. Denn wer sich für einen der preiswerten Tarife, wie z. B. den günstigen Online-Tarif WetzlarDirektStrom entscheidet, liegt gleich doppelt richtig. Mit dem Vertragsabschluss kommen Kunden nicht nur in den Genuss günstiger Strom- oder Erdgaspreise, sondern können auch direkt etwas Gutes für die Region bewirken. Bei einem Wechsel zur enwag, vergibt der Energieversorger als Bonus gleich 300 Machbar-Punkte, die direkt unter www.enwag-machbarschaft.de an das jeweilige Lieblingsprojekt gespendet werden können.

Die Machbarschaft drückt gleich zwei Aspekte aus, die der Energiedienstleister seit Jahren im Fokus hat: Zum einen die Vernetzung in der Region („Nachbarschaft“), zum anderen die konkrete finanzielle Unterstützung gemeinnütziger Organisationen und Vereine („machbar“). „Wir wissen, dass infolge der Corona-Pandemie viele Vereine in eine finanzielle Notlage geraten sind. Deshalb möchten wir gerade jetzt mit der Förderplattform das Vereinsleben in der Region unterstützen“, erklärt Dr. Berndt Hartmann, kaufmännischer Geschäftsführer der enwag und ergänzt: „Damit leisten wir einen weiteren Beitrag zur Förderung der Lebensqualität in unserer Region.“

Die Punkte, die verteilt werden können, vergibt die enwag neben der aktuellen Aktion zu weiteren verschiedenen Anlässen an ihre Kunden: Wenn diese etwa die enwag-Facebook-Seite liken oder weitere Serviceleistungen wie enwagSolar, enwagWärme+ oder enwagLadebox+ in Anspruch genommen haben. Die Punkte werden in Form von Codes per E-Mail oder Brief verschickt, den Code muss man dann nur noch auf der Machbarschafts-Website eingeben, auf „Einlösen“ klicken und anschließend die Machbar-Punkte verteilen. „Jeder unserer Kunden kann Punkte sammeln, das ist schon mit ganz kleinen Aktionen möglich.“, erläutert Stefan Seißler, Leiter Vertrieb und Marketing bei der enwag. Auf diese Weise beziehe man die Menschen aus der Region aktiv bei der Vergabe der Gelder mit ein. Er erläutert: „Fast alle unsere Kunden sind ja selbst Mitglied in einem Verein oder kennen jemanden, dessen Projekt sie unterstützen möchten. Somit landen die Punkte automatisch an der richtigen Stelle.“

zurück

Ihr Ansprechpartner 

Elke Frey
Sekretariat Geschäftsführung

Tel.: 06441 939-101
elke.frey@enwag.de

Wir sind zertifiziert

Zertifikat TSM

Facebook

enwag ist bei facebook!
Jetzt besuchen

Partner