Die Geschäftsstelle der enwag in der Hermannsteinerstraße 1 in Wetzlar. Hauptanlaufpunkt ist hier unser Servicecenter für Fragen, Angebote und Beratungen.

Vereinsprojekte machbar machen

(vom 12.11.2020)

enwag ruft Plattform zur Unterstützung von Vereinen und deren Projekten ins Leben – Kunden können Punkte verteilen – Energieversorger investiert 25.000 Euro pro Jahr

„Machbarschaft“ nennt die energie- und wassergesellschaft mbh (enwag) ihre neue Förder-plattform, die seit Donnerstag, den 12. November, online ist. Der Begriff spricht Bände, denn er drückt gleich zwei Aspekte aus, die der Energieversorger dabei im Auge hat: Zum einen die Vernetzung in der Region („Nachbarschaft“), zum anderen die konkrete finanzielle Unterstützung gemeinnütziger Organisationen und Vereine („machbar“). „Wir wissen, dass infolge der Corona-Pandemie viele Vereine in eine finanzielle Notlage geraten sind. Deshalb möchten wir gerade jetzt mit der Förderplattform das Vereinsleben in der Region unterstützen“, erklärt Dr. Berndt Hartmann, kaufmännischer Geschäftsführer der enwag und ergänzt: „Damit leisten wir einen weiteren Beitrag zur Förderung der Lebensqualität in unserer Region.“ Unter www.enwag-machbarschaft.de können die Institutionen förderwürdige Projekte vorstellen, bis zu zwei pro Verein. enwag-Kunden bewerten diese mit so genannten „Machbar-Punkten“ und bestimmen so die Summe, die dem jeweiligen Vorhaben zugutekommen soll. Bis zu 1.000 Euro pro Projekt sind möglich, insgesamt investiert die enwag 25.000 Euro pro Jahr in die „Machbarschaftshilfe“.

Möchten mit der „Machbarschaft“ Vereine finanziell unterstützen: Dr. Berndt Hartmann, kauf-männischer Geschäftsführer der enwag und Vertriebsleiter Stefan Seißler

Mitglieder stimmen selbst ab

Die Punkte, die verteilt werden können, vergibt die enwag zu verschiedenen Anlässen an ihre Kunden: Wenn diese etwa einen neuen Strom- oder Erdgasvertrag abgeschlossen haben, die Facebook-Seite liken oder weitere Serviceleistungen wie enwagSolar, enwagWärme+ oder enwagLadebox+ in Anspruch genommen haben. Die Punkte werden in Form von Codes per E-Mail oder Brief verschickt, den Code muss man dann nur noch auf der Machbarschafts-Website eingeben, auf „Einlösen“ klicken und anschließend die Machbar-Punkte verteilen. „Jeder unserer Kunden kann Punkte sammeln, das ist schon mit ganz kleinen Aktionen möglich. Beispielsweise liegt auch der aktuellen Ausgabe unserer Kundenzeitschrift „efacts“ ein Flyer mit einem Code bei“, erläutert Stefan Seißler, Leiter Vertrieb und Marketing bei der enwag. Auf diese Weise beziehe man die Menschen aus der Region aktiv bei der Vergabe der Gelder und mit ein. Er erläutert: „Fast alle unsere Kunden sind ja selbst Mitglied in einem Verein oder kennen jemanden, dessen Projekt sie unterstützen möchten. Somit landen die Punkte automatisch an der richtigen Stelle.“

Schon mehrere Vereine registriert

Mit einigen Vereinen hat die enwag schon im Vorfeld Kontakt aufgenommen. So sind etwa der Frauenfußballverein FSV Hessen Wetzlar oder die Fechtabteilung des Turnvereins Wetzlar bereits mit einem Projekt vertreten. Auch der Solmser Verein „Menschen für Kinder“ stellt ein Projekt vor: 20 an Krebs erkrankten Kindern soll im Frühjahr 2021 nach langen Aufenthalten im Krankenhaus ein Segeltörn mit dem größten Zweimastschoner der Niederlande, „t’Wapen van Fryslan“ ermöglicht werden. Mit dabei soll ein Team aus Betreuern und Ärzten sein. „Wir freuen uns, dass wir mit der ‚Machbarschaft‘ solche tollen Projekte nicht nur fördern, sondern auch dazu beitragen, dass sie bekannter werden und vielleicht weitere Unterstützung finden. Das ist für uns eine echte Herzensangelegenheit“, sagt Stefan Seißler und weist darauf hin, wie wichtig es sei, die Projekte gut zu erklären und attraktiv darzustellen. „Fügen Sie Ihr Logo ein und machen Sie in Social-Media-Kanälen auf die Aktion aufmerksam“, rät er allen künftigen Beteiligten.

zurück

Ihr Ansprechpartner 

Elke Frey
Sekretariat Geschäftsführung

Tel.: 06441 939-101
elke.frey@enwag.de

Wir sind zertifiziert

Zertifikat TSM

Facebook

enwag ist bei facebook!
Jetzt besuchen

Partner