Die Geschäftsstelle der enwag in der Hermannsteinerstraße 1 in Wetzlar. Hauptanlaufpunkt ist hier unser Servicecenter für Fragen, Angebote und Beratungen.

Es werde H!

(vom 03.09.2019)

Mit Dutenhofen und Münchholzhausen fließt in den ersten beiden Teilen des enwag-Netzes das neue H-Gas – in Wetzlar, Aßlar, Solms und Leun ist es kommendes Jahr so weit

Dutenhofen und Münchholzhausen machen vor, wie es geht: Als erste Gebiete im enwag-Netz fließt dort seit Dienstag (3. September) H-Gas durch die Leitungen. „Mit dieser Erdgas-Art sind wir hervorragend für die Zukunft gerüstet“, sagt Detlef Stein, technischer Geschäftsführer der enwag energie- und wassergesellschaft mbh (enwag). Für die Umstellung musste die enwag alle Erdgasgeräte der beiden Ortsteile anpassen. Genau 1.409 Herde, Boiler, Brenner und andere gasbetriebene Geräte wurden dazu zunächst erfasst und entsprechende Bauteile besorgt. Seit Juli tauschen die Fachleute nun bei den meisten der Geräte eine Düse, andere passen sich automatisch an die neue Qualität an. „Etwa zwei Drittel sind bereits umgestellt. Wir nutzen eine Übergangszeit bis Ende Oktober, um das restliche Drittel der Düsen zu tauschen“, erläutert Detlef Stein. Zum Umstellungstermin zieht der technische Geschäftsführer eine erste Zwischenbilanz: „Die Marktraumumstellung ist ein Mammutprojekt, jedes einzelne Gasgerät wird mindestens zweimal besucht ‒ Qualitätskontrollen nicht mitgerechnet“, erklärt er und bedankt sich bei den Anliegern: „Wir sind auf viel Verständnis und Mitarbeit bei der Terminfindung vor Ort gestoßen, das hat die Aufgabe erleichtert.“

Schneller zum neuen Erdgas

Seit Dienstagmorgen 8 Uhr fließt H-Gas durch die Leitungen in Dutenhofen und Münchholzhausen. Den genauen Termin hat der vorgelagerte Netzbetreiber Open Grid Europe festgelegt. „Über Messstellen konnten wir nachverfolgen, wie schnell das H-Gas an welchem Ort des Netzgebiets angekommen war“, erläutert Vincenzo Licari, Abteilungsleiter bei der enwag. Einige wenige Geräte – meist Industrieanlagen – konnten erst am Termin selbst angepasst werden, da diese Geräte sehr sensibel auf Schwankungen der Erdgasqualität reagieren.

Vorbereitungen für Wetzlar, Aßlar, Leun und Solms laufen bereits

Erfahrungswerte habe man in Dutenhofen und Münchholzhausen ebenfalls gesammelt, „die fließen jetzt in die Planung für die nächsten Teile unseres Netzgebietes ein“, informiert Detlef Stein. Denn auch in Wetzlar, Aßlar, Leun und Solms wird die Umstellung im Sommer 2020 abgeschlossen sein. „Wir haben dort bereits alle Gasgeräte erfasst, aktuell prüfen wir in einer umfangreichen Datenbank, wie sie für die neue Erdgasqualität angepasst werden können“, erläutert er. Im kommenden Jahr bekommen Nutzer von Erdgasgeräten in Wetzlar, Aßlar, Leun und Solms ein weiteres Mal Besuch von den beauftragten Dienstleistern für die Anpassung.

Großprojekt der Gaswirtschaft

Die Umstellung vom sogenannten L-Gas (Low calorific gas) auf H-Gas (High calorific gas) mit höherem Brennwert ist ein Großprojekt der deutschen Gaswirtschaft. Der Grund: Die Vorräte an L-Gas gehen zur Neige. Der neue Gastyp stammt aus norwegischer und aus russischer Förderung. Damit Boiler, Brenner & Co. das H-Gas gut vertragen, müssen alle Erdgasgeräte umgerüstet oder in manchen Fällen durch neue ersetzt werden. Die Termine, ab wann H-Gas durch die Leitungen fließt, sind vom vorgelagerten Netzbetreiber, der Open Grid Europe (OGE), so vorgegeben. Koordiniert werden die Termine vom Erdgasbüro, das enwag, Stadtwerke Haiger und Stadtwerke Herborn gemeinsam eingerichtet haben. Unter www.enwag.de/erdgasumstellung hat der Energieversorger zudem alles Wichtige für seine Netzkunden zusammengefasst. Bei Fragen oder bei Störungen am Umstellungstag können sich Kunden unter der zentralen Telefonnummer 02772 502 420 melden, dort sind die Mitarbeiter des Erdgasbüros bis 20 Uhr erreichbar.

zurück

Ihr Ansprechpartner 

Lore Wellstein
Unternehmenskommunikation und Sekretariat Geschäftsführung

Tel.: (0 64 41) 9 39 - 1 00
Fax: (0 64 41) 9 39 - 2 11
lore.wellstein@enwag.de

Wir sind zertifiziert

Zertifikat TSM

Facebook

enwag ist bei facebook!
Jetzt besuchen

Partner