enwag Service

enwag warnt vor fake-Mails im Rahmen der Umstellung L- auf H-Gas

(vom 21.03.2017)

Wetzlar. Per E-Mail wird enwag-Kunden derzeit eine H-Gas-fähige Heizung kostenlos angeboten. Absender dieser unseriösen Mail ist „L-H Gas Umstellung antwort@tvflatfree24.com. Empfänger einer solchen E-Mail sollten diese löschen, empfiehlt enwag. Niemand erhält eine kostenlose Heizung!

Informationen der enwag zur Marktraumumstellung:
Die Umstellung von L-Gas auf H-Gas erfolgt für enwag-Kunden in den Jahren 2019 und 2020. enwag bereitet diese Umstellung aktuell für ihre Kunden vor. Die Umstellung ist für enwag-Kunden kostenlos. Ob eine Heizungsanlage umstellbar ist, wird enwag im Rahmen der Geräteerhebung feststellen. In der Regel sind alle in Deutschland zugelassenen Heizungsanlagen umstellbar. Nur bei besonders alten Anlagen (Ersatzteilbereitstellung) oder zum Beispiel bei Insolvenz des Herstellers kann es zu Problemen kommen.

Bei alten Heizungsanlagen (älter als 20 Jahre) stellt sich die Frage eines Austausches schon alleine aus Effizienzgründen. Neue, vor allem Brennwertheizungen, sind deutlich effektiver und damit kosten-günstiger als ältere Anlagen.

Im Rahmen der gerade gestarteten „Rauschtauschwochen“ bietet enwag ihren Kunden attraktive Förderung und Unterstützung bei der Umstellung. Informationen können auf www.enwag.de abgerufen wer-den. Auch der enwag-Energieberater, Herr Andreas Peters, Tel. 939-207 berät gerne zu diesem Thema.

zurück

Ihr Ansprechpartner 

Lore Wellstein
Unternehmenskommunikation und Sekretariat Geschäftsführung

Tel.: (0 64 41) 9 39 - 1 00
Fax: (0 64 41) 9 39 - 2 11
lore.wellstein@enwag.de

Wir sind zertifiziert

Zertifikat TSM

Facebook

enwag ist bei facebook!
Jetzt besuchen

Partner