Stadt am Fluss

Wichtige Informationen zur Erdgasumstellung in der aktuellen Coronakrise

Derzeit erreichen uns vermehrt Anfragen von Haushalten bzgl. der Marktraumumstellung und der damit verbunden notwendigen Anpassungen aller Heizgeräte in unserem Gebiet. Die aktuelle Situation im Hinblick auf die Maßnahmen bzgl. des Coronarvius, gestaltet sich für uns schwierig. Der Schutz der Gesundheit aller Personen steht selbstverständlich an erster Stelle.

Allerdings agieren wir, als eines von vielen beteiligten Unternehmen, in einer fest vorgegeben Struktur der Bundesnetzagentur. Hierzu gehört auch ein strikter Zeitplan um den vorgegeben Umstellungstermin am 3. Juni 2020 zu halten. Um alle Geräte für das neue H-Gas vorzubereiten müssen die erdgasbetriebenen Geräte in jedem betroffenen Haushalt angepasst werden.

Die angekündigten Besuche unserer Monteure sind, aus heutiger Sicht, weiterhin notwendig um die jeweiligen Geräte auf das neue H-Gas umzustellen. Ohne diese Anpassung können die Geräte Schäden davon tragen. Selbstverständlich halten unsere Monteure alle Hygienevorgaben äußerst sorgsam ein und betreten keine Haushalte die unter Quarantäne stehen. Die Arbeiten fallen unter den Bereich „Handwerk“ und sind somit weiterhin zulässig.

Wir alleine können leider keine Entscheidung hinsichtlich einer Unterbrechung dieser Maßnahme treffen, da dies erhebliche Auswirkungen auf alle Beteiligten hätte. Eine Entscheidung von der Bundesnetzagentur und vom Bundeswirtschaftsministerium ist hier unabdingbar. Ohne eine Vorgabe von diesen Stellen, wird die Umstellung in unserem Gebiet, wie vorgegeben, am 3. Juni 2020 erfolgen. Unsere Geschäftsführung steht hier in ständigem Austausch mit den Institutionen, um eine schnelle Lösung für alle zu finden, bisher leider ohne Ergebnis.

Dennoch steht es jedem Haushalt natürlich frei, den Monteuren den Zutritt zu verweigern. Um Erdgasgeräte vor Schäden zu schützen, muss das erdgasbetriebene Gerät zum Umstellungstermin dann von dem jeweiligen Betreiber selbst stillgelegt werden und darf ohne die technische notwendige Umstellung nicht wieder in Betrieb genommen werden.

Wir nehmen die aktuelle Situation sehr ernst und erhoffen uns eine baldige Entscheidung von der Bundesnetzagentur, über welche wir alle Betroffenen natürlich umgehend informieren.

Weitere Informationen zum bisher vorgesehenen Ablauf und dem ganzen Prozess Marktraumumstellung erhalten Sie hier.

Bei Fragen sind unsere Kollegen im gemeinsamem Erdgasbüro der Stadtwerke Herborn und der Stadtwerke Haiger gerne telefonisch oder per E-Mail für Sie da.

Erdgasbüro
Stadtwerke Herborn GmbH
Walkmühlenweg 12
35745 Herborn
Tel. (0 27 72) 5 02 - 4 20
E-Mail: erdgasbuero@stadtwerke-herborn.de

 

Ihr Ansprechpartner 

Vincenzo Licari
Gas- und Wassernetze

Tel.: 06441 939-170
Fax: 06441 939-211
vincenzo.licari@enwag.de

Wir sind zertifiziert

Zertifikat TSM

Facebook

enwag ist bei facebook!
Jetzt besuchen

Partner