Stadt am Fluss

Erdgasumstellung von L- auf H-Gas

Neue Erdgasqualität ab 2019 

Als Ihr Netzbetreiber beliefern wir Sie sicher und zuverlässig mit Erdgas. Dabei handelt es sich derzeit um Erdgas der sogenannten Qualität L.

In Deutschland gibt es momentan noch zwei verschiedene Erdgasqualitäten. Um den deutschen Erdgasmarkt wettbewerbsfähig zu halten und auch in Zukunft an ausreichende Erdgasvorräte angeschlossen zu sein, hat die Bundesregierung beschlossen, dass bis 2030 bundesweit einheitlich Erdgas der Qualität H angeboten werden soll. H-Gas hat einen höheren Brennwert (Energiegehalt) als L-Gas, gleichwohl ändert sich an den Energiekosten für den Kunden nichts. Die Umstellung erfolgt nach einem festen Terminplan.

Im Netzgebiet der enwag werden wir die Gasanpassung in drei Abschnitten voraussichtlich ab Mitte 2019 bis September 2020 durchführen. Als verantwortungsbewusster Energiepartner kümmern wir uns auch um die Anpassung der Gasgeräte unserer Kunden.

Damit Sie Ihr Erdgasgerät - beispielsweise Heizkessel, Therme, Durchlauferhitzer oder Herd - auch nach der Umstellung betreiben können, sind technische Anpassungen notwendig. Für Sie als Kunde ist die Anpassung in der Regel kostenlos.

Kunden, deren Gasgerät aus technischen Gründen nicht umgestellt werden kann, können für das Neugerät einen Kostenerstattungsanspruch in Höhe von 100 Euro bis 500 Euro, abhängig vom Alter des Altgeräts, haben.

Spezialisierte und zertifizierte Fachunternehmen werden die Umstellungsarbeiten an den Gasgeräten unserer Kunden in unserem Auftrag durchführen. Deren Mitarbeiter können sich stets als Beauftragte der enwag ausweisen.

Bei der Erdgasumstellung arbeiten wir eng mit unseren benachbarten Netzbetreibern zusammen. Im Rahmen einer Kooperation mit den Stadtwerken Herborn und den Stadtwerken Haiger werden wir für die Umstellungsphase ein gemeinsames Erdgasbüro in Herborn einrichten. Die Mitarbeiter sind ab Mai 2018 telefonisch unter (0 27 72) 5 02 - 4 20 zu erreichen.

Phase 1 Geräteerhebung 

Mittels einer Erhebung werden in einer 1. Phase (voraussichtlich ab Frühjahr 2018) alle erdgasbetriebenen Geräte in den Kundenanlagen erfasst. Die Termine werden zeitnah von den beauftragten Unternehmen angekündigt. In diesem Zuge wird festgestellt, in welchem Umfang die Anpassung beim jeweiligen Kunden notwendig ist.

Phase 2 Geräteanpassung 

In der darauffolgenden 2. Phase erfolgt dann die eigentliche Anpassung der Erdgasgeräte unserer Kunden.

Ihr Ansprechpartner 

Vincenzo Licari
Gas- und Wassernetze

Tel.: (0 64 41) 9 39 - 1 70
Fax: (0 64 41) 9 39 - 2 11
vincenzo.licari@enwag.de

Wir sind zertifiziert

Zertifikat TSM

Facebook

enwag ist bei facebook!
Jetzt besuchen

Partner