Hände unter Wasser

Wasser

Unser Wasser hat beste Trinkwasser-Qualität. Es stammt hauptsächlich vom Zweckverband Mittelhessische Wasserwerke, darüber hinaus aus eigenen Wassergewinnungsanlagen. Seit 1. Januar 2011 ist der städtische Eigenbetrieb Wasserversorgung Wetzlar für die Wasserversorgung zuständig. Für alle technischen Belange im Wasserversorgungsnetz ist enwag kompetenter Ansprechpartner.

Das Netzgebiet umfasst:

  • Wetzlar-Kernstadt
  • Wetzlar-Blasbach
  • Wetzlar-Dutenhofen
  • Wetzlar-Garbenheim
  • Wetzlar-Hermannstein
  • Wetzlar-Münchholzhausen
  • Wetzlar-Nauborn
  • Wetzlar-Naunheim
  • Wetzlar-Steindorf

Wasserhärte

Je nach Wohngebiet kann das Wetzlarer Wasser einen weichen oder einen harten Härtegrad besitzen. Über diesen Link können Sie für eine konkrete Adresse die Wasserhärte ermitteln. Ebenfalls sind die Ergebnisse der chemischen Untersuchung für diese Lage ersichtlich.

Weitere Infos zur Wasserhärte 

Umbau der Wasserhochbehälter am Stoppelberg

Die enwag versorgt rund 53.500 Menschen in der Region mit sauberem und hochwertigem Trinkwasser. Damit das so bleibt, investieren wir in unsere Anlagen und das Leitungssystem. Am Stoppelberg bauen wir die beiden Wasserhochbehälter um, damit die Versorgung mit dem Lebensmittel Nummer 1 auch in Zukunft gesichert ist. Antworten auf die wichtigsten Fragen zu diesem Projekt haben wir hier zusammengestellt:

Gebühren

Die Gebühren sind in der Wasserversorgungssatzung der Stadt Wetzlar gelistet. Nähere Informationen finden Sie unter:

Störungen

Kontaktieren Sie bei Störungen des Wassernetzes enwag:

Telefon: (0 64 41) 9 39 - 0

Ihr Ansprechpartner 

Vincenzo Licari
Gas- und Wassernetze

Tel.: (0 64 41) 9 39 - 1 70
Fax: (0 64 41) 9 39 - 2 11
vincenzo.licari@enwag.de

Störungen melden

Telefon: (0 64 41) 9 39 - 0

Wir sind zertifiziert

Zertifikat TSM

Facebook

enwag ist bei facebook!
Jetzt besuchen

Partner