Zurück zur Übersicht Bild

Tafel Wetzlar freut sich über Anteil aus „Corona-Spendentopf“

Viele Tafeln mussten im Rahmen der Corona-Krise ihre Türen schließen. Neue kontaktarme Ausgabemodelle mussten kurzfristig auch in Wetzlar erarbeitet werden. Um der Tafel hierbei unter die Arme zu greifen, unterstützen wir den Verein mit 1.500 € aus unserem „Corona-Spendentopf“.

Viele Menschen die in Armut leben, Geringverdienende, Arbeitslose oder Senioren kommen regelmäßig in die Tafel Wetzlar um dort Lebensmittel zum reduzierten Preis zu erwerben, welche an anderer Stelle weggeworfen worden wären. Ein tolles Modell um Lebensmittel nachhaltig zu verteilen und Hilfsbedürftige zu unterstützen.

In der aktuellen Krise ist allerdings nicht nur die Lebensmittelausgabe eine Herausforderung: Viele Kunden besuchen die Kleider- und Lebensmittelläden aktuell nicht, so dass die kleinen Beiträge jedes einzelnen Besuchers wegbrechen. Die Folge ist, das laufende Kosten schwer gedeckt werden können. Weitere Ausgaben, wie etwa für Desinfektionsmittel und Schutzmasken, kommen noch hinzu.

Eine Situation in der eine Unterstützung durch Geld- und Sachspenden mehr als notwendig ist.

Neben unseren sonstigen sozialen Engagements für Wetzlar und die Region ist es uns besonders wichtig, auch in Krisenzeiten einen partnerschaftlichen Beitrag leisten zu können. Wir freuen uns mit unserer Spende die Tafel Wetzlar zu unterstützen und den Fortbestand dieser sozialen Einrichtung ein Stückweit mit zu sichern.

Wir sind zertifiziert

Zertifikat TSM

Facebook

enwag ist bei facebook!
Jetzt besuchen

Partner