enwag-Raustauschwochen mit Prämien bis zu 599 €

(Aktionszeitraum: 1. März bis 31. Oktober 2017)


Förderprogramm für Heizungsmodernisierer beim Austausch Ihrer alten Heizanlage gegen eine neue Gasheizung mit Brennwerttechnologie
(gilt nur im Netzgebiet von enwag und Gasversorgung Lahn-Dill)


Förderbeträge:

•    200 € (brutto) Herstellerprämie der teilnehmenden Hersteller (Brötje, Buderus, Junkers, MHG, Vaillant, Viessmann, Wolf, Remeha und elco)

•    250 € (brutto) Lieferprämie der enwag bei Abschluss eines Erdgasliefervertrages „WetzlarGas“ mit enwag. Gilt für Neu- und Bestandskunden und eine Laufzeit von zwei Jahren. (Bei vorzeitiger Beendigung erfolgt monatsanteilige Rückforderung).

•    149 € (brutto) Umstellerprämie der enwag. Gilt für Heizungsmodernisierer, deren Heizanlage nicht mit Erdgas betrieben wird und die auf eine neue Erdgasheizung mit Brennwerttechnologie umstellen. Beinhaltet ein kostenfreies Thermografiepaket für das Modernisierungsobjekt (Auszahlung nicht möglich).

Unabhängig von unserem Förderprogramm empfehlen wir Ihnen, auch die staatliche Förderung für eine neue Erdgasheizung in Anspruch zu nehmen. Gerne beraten wir Sie hierzu.


Prämien sichern. So geht’s:

1.    Prämienantrag ausfüllen (als Download sowie in unserem ServiceCenter oder bei Ihrem Heizungsfachbetrieb erhältlich) unterschreiben und zusammen mit der Rechnungskopie Ihres Heizungsfachbetriebes über die Installation Ihrer neuen Erdgasheizung bis spätestens 31. Oktober 2017 (Antragsschluss) an enwag senden.

2.    Thermografieantrag (als Download oder in unserem ServiceCenter erhältlich) ausfüllen, unterschreiben und hinzufügen.

3.    Gasliefervertrag (als Download

a) WetzlarGas Wetzlar und Stadtteile bzw.

b) WetzlarGas Aßlar, Leun und Solms

oder in unserem ServiceCenter erhältlich) mit enwag hinzufügen (falls noch nicht geschlossen). Laufzeit: mindestens zwei Jahre.

4.    Zusage der enwag abwarten

5.    enwag überweist Ihnen die Herstellerprämie und die Lieferprämie auf Ihr Girokonto und teilt Ihnen soweit einschlägig den Termin für die Thermografieaufnahme mit.

Das Prämienangebot gilt nur in Verbindung mit unserem Förderprogramm „Raustauschwochen“. Ein Rechtsanspruch zur Gewährung der Fördermittel besteht nicht. Bitte beachten Sie auch die Teilnahmebedingungen auf der Rückseite des Prämienantrages.

Unterlagen „Raustauschwochen“ zum Download

< Prämienantrag
< Liefervertrag a) WetzlarGas Wetzlar und Stadtteile      
                         b) WetzlarGas Aßlar, Leun und Solms
< Thermografieantrag
< Musterwiderrufsformular

 
 

Ihr Ansprechpartner

Andreas Peters
Marketing und Energieberatung Hausanschlussmanagement

Fon: +49 (0) 64 41 / 9 39 - 2 07
Fax: +49 (0) 64 41 / 9 39 - 2 11
andreas.peters@enwag.de